Kurswahlen

Okay, keine Angst so schlimm sind die Kurswahlen nicht. Außerdem hat man meist die Vorwahlen und die Endwahlen also kann man sich auch noch mal um entscheiden. Und, wenn man dann Anfang der elften immer noch unzufrieden ist, kann man immer noch um wählen.

Was man wählen muss:

Man muss 5 Fächer wählen, in den man Abitur schreibt, das ist in ganz Deutschland gleich. Nur die Stunden Anzahl der jeweiligen Fächer ändert sich nach Bundesland. Bei mir an der Schule hat man alle 5 Fächer 4 Stunden in der Woche und den Rest der Fächer 2 stunden. In Brandenburg hat man 2 Leistungskurse (also 5 Stunden die Woche) und den Rest hat man 3 Stunden die Woche (Grundkurs).

Ihr werdet aber auch von euren Lehrern sehr gut informiert und kriegt auch alles noch mal schriftlich, damit man es sich auch nochmal zu Hause anschauen kann.

Natürlich kann man bei den Wahlen ein bisschen darauf achten was der Studienplatz von einem verlangt oder was für den späteren Berufswunsch praktisch ist. Wenn du aber wie ich noch keine wirklichen plan hast mach dir keinen Stress. Wähl einfach die Fächer die dir Spaß machen und in denen du halbwegs gut bist. So viele Freiheiten hast du auch gar nicht. Also ist es meistens nur eine Entscheidung zwischen zwei oder drei Fächern (Chemie/ Biologie/ Physik, Englisch/Französisch/Latein/Spanisch, Kunst/Musik)

Lehrer

Alle Lehrer werden euch sagen, dass ihr nicht nach den Lehren wählen sollt der den Kurs Unterrichten wird. Ich stimme den zwar allgemein zu, aber ich hab trotzdem ein bisschen darauf geachtet, weil ich mit manchen Lehrern einfach nicht auskomme. Wenn du zum Beispiel weißt, das dich der Lehrer hasst, dann überlege dir das gut. Du kannst dich auch einfach bei den größeren erkundigen, wie die Lehrer so sind, das hilft einen meisten weiter. Mir ist klar, dass die Lehrer nicht von Anfang an bekannt sind die dich im nächsten Jahr unterrichten. Aber, wenn du weißt, wer jetzt in der elften und zwölften unterrichtet, dann kannst du dir das eigentlich zusammenreimen. Hat ein Lehrer beispielsweise schon 2 Leistungskurse, dann wird er nicht noch einen dritten dazu bekommen. Auch, wenn ein Lehrer die Schule in einem Jahr verlässt, ist es unwahrscheinlich diesen zu kriegen, da Schulen meist wollen das man die gleichen Lehrer in der elften und zwölften hat. Fragt auch einfach nach. Normalerweise kommt dann sowas wie “ihr wisst es wahrscheinlich vor mir″, aber ihr müsst einfach fragen, welche Kurse der Lehrer schon hat und was er für wahrscheinlich hält.

 

 

Ich muss euch ehrlich sagen, dass die 11. und 12. nur halb so schlimm sind. Man macht sich da echt unnötig druck. Das wichtigste ist eigentlich die Ruhe zu bewahren die nächsten zwei Jahre werden nicht dein ganzes Leben bestimmen. Ja, es ist gut, einen guten schnitt im Abi zu haben, aber das schafft ihr alle und wenn dann doch eine 3 oder 4 vor dem Komma steht, ist das auch in Ordnung.